Respekt: Schlüssel zum Erfolg – Teil 1

Respekt: Schlüssel zum Erfolg – Teil 1
  • Veröffentlicht:08.09.2021
  • Kategorie:Eheleben
  • Bewertung:
103 45

Kann man der Behauptung eines Ehepaares Glauben schenken, es habe keine Meinungsverschiedenheiten in der Beziehung? Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen, denn Unstimmigkeiten sind ein unvermeidlicher Bestandteil des Ehelebens. Wenn sogar der Prophet (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) Meinungsverschiedenheiten mit seinen Frauen hatte, wie können gewöhnliche Leute wie wir diese vermeiden? Kleine Reibereien zwischen den Eheleuten sollten uns also nicht beunruhigen, vor allem wenn wir wissen, wie wir Probleme freundlich und respektvoll lösen können.

Falls Differenzen andauern, Wut auslösen und eskalieren, verlieren wir den Frieden und die schöne Sakîna (Ruhe) innerhalb der Ehe. Oft kommt es zu Streitigkeiten, weil wir annehmen, alle Menschen wären gleich, obwohl doch jeder unterschiedliche Fähigkeiten und Ansichten hat. Streitigkeiten kommen manchmal vor, wenn wir versuchen, unsere Meinungsverschiedenheiten ohne Respekt und Selbstbeherrschung zu lösen. Bei einem Ehepaar sind Meinungsverschiedenheiten vorprogrammiert, da sie fast alles in ihrem Leben miteinander teilen. Deshalb müssen Eheleute immer ihre Pläne besprechen, über ihre Träume reden und gemeinsam die Zukunft gestalten. Eine enge Beziehung könnte Ehepaare vergessen lassen, dass Ansichten und Denkweisen des anderen respektiert werden sollten.

Wer ist schuld?

Ich sage das nur ungern, aber Ehemänner werden in dieser Hinsicht am meisten beschuldigt. In den meisten Fällen ist es die Ehefrau, die sich über die herrische Haltung ihres Mannes beschwert. Über seine Versuche, alles zu kontrollieren, oder über seine respektlosen Äußerungen, wenn zwischen ihnen Meinungsverschiedenheiten auftreten. Es gibt viele Ursachen für die herrische Haltung mancher Ehemänner.

Schuld daran könnten einige Kulturen sein, die eine Art Überlegenheit der Männer gegenüber den Frauen behaupten. In einigen Familien werden Söhne gegenüber ihren Schwestern bevorzugt. Deshalb begegnen sie im späteren Eheleben ihren Frauen mit Arroganz und Überlegenheit. Vielleicht ahmen sie lediglich den eigenen Vater nach, der sich in seinem Verhalten gegenüber der Mutter autoritär zeigte. Wie der Vater, so der Sohn. Es kann aber auch sein, dass man als Kind von der Mutter sehr verwöhnt wurde und nun die gleiche Behandlung von der Ehefrau erwartet.

In vielen Fällen wird der Mangel an Respekt zwischen Ehepaaren auf Belastungen des Lebens und der Berufswelt, auf Wutausbrüche und fehlende Selbstbeherrschung zurückgeführt.

Um sachlich und neutral zu bleiben: In einigen Fällen ist es die Ehefrau, die Streitigkeiten beginnt und sich ihrem Mann gegenüber respektlos verhält. Wir sollten die Schuld also nicht immer auf die Ehemänner schieben. Aber ungeachtet dessen, wer die Schuld trägt, müssen wir daran glauben, dass es nie zu spät ist, eine positive Änderung vorzunehmen, um unsere Beziehungen zu verbessern.

Absurde Streitigkeiten

Meistens beginnen Ehestreitigkeiten aufgrund kleiner Meinungsverschiedenheiten und entwickeln sich dann zu Streitigkeiten. Ich kenne ein Ehepaar, das seit fast zwei Jahren verheiratet ist und diesem Profil entspricht. Der letzte Streit betraf ihr Baby. Sie erwarteten ein Mädchen. Wie alle anderen Familien bereiteten sie sich auf die Geburt ihres Babys vor.

Meine Freundin Salwa wollte, dass das Baby vor allem in den ersten Monaten bei ihnen im selben Schlafzimmer schläft. Ihr Mann fand es besser, es vom ersten Tag an im eigenen Zimmer schlafen zu lassen. Wie üblich gerieten sie in einen Streit. Er erwartet, dass sie ihm die ganze Zeit zustimmt. Immer wenn sie versucht, etwas mit ihm zu besprechen oder ihn von ihrem Standpunkt zu überzeugen, verliert er die Beherrschung und schreit sie an. Manchmal sagt er sogar unschöne Worte, die ihre Gefühle verletzen. Beruhigt er sich, schiebt er seine Entgleisungen auf den Stress bei der Arbeit und im täglichen Leben. Worte können verletzen und großen Schaden anrichten. Einmal ausgesprochen, entfalten sie eine enorme Wirkung. Wer nicht darauf achtet, könnte seine Beziehung zerstören.

Verwandte Artikel

Beliebte Artikel

Eheleben

Regeln für Chul-Scheidung

Der Lobpreis gebührt Allâh! Möge Allâh den Gesandten Allâhs in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Allâh der Erhabene schuf gewisse islâmkonforme Methoden,...Weiter