Unser Bedürfnis nach Rechtleitung – Teil 3

Unser Bedürfnis nach Rechtleitung – Teil 3
4821 184

Allâh ist der Rechtleiter

Al-Chattâbî (Allâh erbarme sich seiner) sagte: „Al-Hâdî (der Rechtleiter) bezeichnet den Einen, der Seine Rechtleitung demjenigen unter Seinen Dienern gewährt, wem Er will, indem Er sie mit Seiner Rechtleitung auszeichnet und sie mit dem Licht des Tauhîd (Eingottglaubens) ehrt. Allâh der Erhabene sagt: „Allâh lädt zur Wohnstätte des Friedens ein und leitet, wen Er will, zu einem geraden Weg“ (Sûra 10:25). Er ist derjenige, der alle Lebewesen zu dem führt, was zu ihrem Besten beiträgt, und ihnen zeigt, wie sie Nahrung suchen und Schaden und Gefahren vermeiden können.“ Allâh der Erhabene sagt: „Er sagte: ‚Unser Herr ist derjenige, der allem seine Natur gegeben und (es) hierauf rechtgeleitet hat‘“ (Sûra 20:50). „Und Allâh leitet wahrlich diejenigen, die glauben, zu einem geraden Weg“ (Sûra 22:54). Ibn Dscharîr (Allâh erbarme sich seiner) sagte: „Allâh ist der Wegweiser derer zur letzten Wahrheit, die an Ihn und Seinen Gesandten glauben.“

Allâh der Erhabene sagt: „Und dein Herr genügt als Führer und Helfer“ (Sûra 25:31). Ibn Dscharîr (Allâh erbarme sich seiner) kommentierte: „Allâh der Erhabene sagt zu Seinem Propheten: ‚O Muhammad, dein Herr genügt dir als Führer und Helfer, der dich zur Wahrheit führt und dich den rechten Weg erkennen lässt.“ As-Sa’dî (Allâh erbarme sich seiner) sagte: „Al-Hâdî meint denjenigen, der Seine Diener zu all dem führt und leitet, was ihnen nützt und von ihnen Schaden abwendet. Er lehrt sie, was sie nicht wissen, und gewährt ihnen Erfolg und Geradlinigkeit, was sie zur Taqwâ (Gottesbewusstsein) anspornt, ihre Herzen gefügig macht und Seine Befehle befolgen lässt.“

Arten der Rechtleitung

Al-Qurtubî (Allâh erbarme sich seiner) sagte: „Rechtleitung besteht aus zwei Arten: 1. Rechtleitung im Sinne des Führens und Belehrens der Menschen. Diese Art der Rechtleitung wird von den Gesandten und ihren Nachfolgern vermittelt. Allâh der Erhabene sagt: ‚Und jedes Volk hat einen, der es rechtleitet‘ (Sûra 13:7). ‚Und du leitest ja wahrlich zu einem geraden Weg‘ (Sûra 42:52). Er bestätigt für diese Menschen die Rechtleitung im Sinne von Führung, Da‘wa und Warnung. 2. Rechtleitung im Sinne von Unterstützung und Erfolg: Dies ist eine besondere Art der göttlichen Rechtleitung, bei der niemand außer Allâh dem Erhabenen irgendetwas dazu beitragen kann (d. h. diese Rechtleitung ist von Seiner Gnade und Er schenkt sie, wem immer Er will). Allâh sagt zu Seinem Propheten: ‚Gewiss, du kannst nicht rechtleiten, wen du gern (rechtgeleitet sehen) möchtest. Allâh aber leitet recht, wen Er will. Er kennt sehr wohl die Rechtgeleiteten‘ (Sûra 28:56). Führung in diesem Sinne stiftet Glauben im Herzen.“

Al-Fairûzâbâdî sagte: „Die Rechtleitung Allâhs für die Menschen ist von vier Arten: 1. Allgemeine Rechtleitung, die alle Dinge und jene Menschen einschließt, welche für religiöse Aufgaben zuständig sind, weil sie mit Vernunft, Intelligenz und notwendigem Wissen ausgestattet sind. Allâh der Erhabene sagt: ‚Er sagte: »Unser Herr ist derjenige, der allem seine Natur gegeben und (es) hierauf rechtgeleitet hat.«‘ (Sûra 20:50). 2. Rechtleitung, die den Menschen durch den Aufruf zur Religion mittels Offenbarung des Qurâns, Sendung der Propheten Allâhs und dergleichen zuteilwird. Genau dies ist mit dem Wort Allâhs gemeint: ‚Und Wir machten sie zu Vorbildern, die nach Unserem Befehl leiteten‘ (Sûra 21:73). 3. Rechtleitung im Sinne des Erfolges, mit dem Er die Rechtgeleiteten auszeichnet. Allâh der Erhabene sagt: ‚Und denjenigen, die rechtgeleitet sind, mehrt Er die Rechtleitung und verleiht ihnen ihre Gottesfurcht‘ (Sûra 47:17). ‚Und wer an Allâh glaubt, dessen Herz leitet Er recht‘ (Sûra 64:11). 4. Führung zum Paradies im Jenseits. Allâh sagt hierzu: ‚Und sie sagen: »(Alles) Lob gehört Allâh, Der uns hierher geleitet hat! Wir hätten unmöglich die Rechtleitung gefunden, wenn uns Allâh nicht rechtgeleitet hätte«‘ (Sûra 7:43). Diese vier Arten der Rechtleitung sind voneinander abhängig. Wem die erste Art der Rechtleitung verweigert wird, dem wird auch – im Prinzip – die zweite verweigert und nicht damit betraut. In ähnlicher Weise wird demjenigen, dem die zweite Art der Rechtleitung verweigert wird, die dritte und vierte ebenso verweigert.“

Rechtleitung führt zu mehr Rechtleitung

Allâh der Erhabene sagt: „Und denjenigen, die rechtgeleitet sind, mehrt Er die Rechtleitung und verleiht ihnen ihre Gottesfurcht“ (Sûra 47:17) Ibn Dscharîr (Allâh erbarme sich seiner) sagte: „Allâh sagt, dass Er jenen, die Er zur Wahrheit führte und ihre Herzen zum Glauben an Ihn und Seinen Gesandten öffnete, von denen, die dir, o Muhammad, zuhörten und dem folgten, was du ihnen vorgetragen hast, die Rechtleitung mehrt. Dies bedeutet: Allâh hat sie dadurch im Glauben gestärkt und ihnen die Wahrheit dessen, was du ihnen von Allâh übermittelt hast, näher dargelegt.“ Ibn Kathîr (Allâh erbarme sich seiner) schrieb in seiner Exegese: „Dies bedeutet, dass Allâh jenen, die nach der Rechtleitung suchen, diese erleichtert; Er führt sie zu ihr, stärkt sie in ihr und gewährt ihnen mehr von ihr. Allâh sagt: ‚… und verleiht ihnen ihre Gottesfurcht‘; dies bedeutet: Er beseelt sie mit gesundem Urteilsvermögen.“

Ibn Al-Qayyim (Allâh erbarme sich seiner) sagte: „Rechtleitung führt zu mehr Rechtleitung und Fehlgehen führt zu mehr Fehlgehen. Rechtschaffene Taten bewirken Rechtleitung. Wann immer rechtschaffene Taten zunehmen, vermehrt sich die Rechtleitung. Andererseits lassen schlechte Taten das Fehlgehen zunehmen. Denn Allâh der Erhabene liebt rechtschaffene Taten und belohnt sie mit Rechtleitung und Erfolg; Er liebt nicht die schlechten Taten und vergilt sie mit Fehlgehen und Elend.“ Außerdem sagte er: „Wenn ein Diener Allâhs an das Buch glaubt und sich grundsätzlich von ihm leiten lässt, seine Befehle annimmt und an das glaubt, was es enthält, ist dies ein Anlass für eine besondere Rechtleitung, die diesem Diener zuteilwird, denn es gibt kein Ende der Rechtleitung, unabhängig davon, wie weit er kommt; es gibt stets höhere Rangstufen der Rechtleitung zu erlangen. Allâh der Erhabene sagt: ‚Und Allâh mehrt denjenigen, die rechtgeleitet sind, ihre Rechtleitung‘ (Sûra 19:76).“

Wir bitten Allâh, uns rechtzuleiten und die Führung zu erleichtern. Alles Lob gebührt Allâh, dem Herrn der gesamten Schöpfung.
 

Verwandte Artikel