35 Artikel

  • Das Urteil über das Feiern und Nachahmen nichtmuslimischer Feste

    Diese Fatwâ verkündete das Ständige Komitee für akademische Forschung und Fatwâs als Reaktion auf die enormen Vorbereitungen, die manche von den Nicht-Muslimen beeinflussten Muslime für den Neujahrstag und zu anderen Anlässen des gregorianischen Kalenders treffen. Diese Fatwâs lauten wie folgt: Erstens: Die.. Weiter

  • Teilnahme an Weihnachten und anderen christlichen Festen

    Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass Jesus Frieden sei auf ihm von Allâh dem Allmächtigen gesandt wurde. Er war einer der Propheten Allâhs des Allmächtigen, die Er zu den Kindern Israel sandte, um sie aufzufordern, Allâh dem Allmächtigen allein ohne Teilhaber neben Ihm anzubetend zu dienen. Eine weitere bewiesene.. Weiter

  • Valentin und die rote Liebe

    Dem Gelehrten Ibrahîm Ibn Adham wurde folgende Geschichte angedichtet: Einst soll ihm diese Frage gestellt worden sein: „O Abû Ishâq! Wir bitten Allâh oft, doch erhört Er unsere Bitten nicht?“ „Eure Herzen sind durch zehn Dinge gestorben!“ antwortete er. „Welche Dinge sind es?“ wurde er.. Weiter

  • Die Geschichte der Liebe - Teil 1

    Die Liebe und ihre Geschichte in der Menschheit: Es ist sehr traurig zu sehen, wenn Liebe und Zuneigung zweckentfremdet werden. Sie werden mit Fabeln, Märchen und Festen in Verbindung gebracht, die kein normaler Mensch versteht. Dazu gehört der Valentinstag Mitte Februar, der jedes Jahr mit einem großen Fest gefeiert wird. Dieses.. Weiter

  • Sekten und Denkschulen

    Die islâmischen Sekten entstanden erst zur Zeit von Alî ibn Abû Tâlib möge Allah mit ihm zufrieden sein, doch sind ihre Anzeichen schon vor ihm erschienen. Allerdings hatten sie keine offizielle Form. Zu den wichtigsten Gruppen gehören folgende: Charidschiten Die Sekte der Charidschiten entstand zur Zeit von.. Weiter

  • Das islâmische Urteil über den Mutter- und Familientag – Teil 2

    Im zweiten Teil dieses Artikels geht es weiter im Thema Mutter-Familientag und ähnliche Feste. Allâh, der Erhabene, sagt: „Werdet ihr vielleicht, wenn ihr euch abkehrt, auf der Erde Unheil stiften und eure Verwandtschaftsbande zerreißen? * Das sind diejenigen, die Allâh verflucht; so macht Er sie taub und lässt ihr.. Weiter

  • Das islâmische Urteil über den Mutter- und Familientag – Teil 1

    Ich fand einen Artikel der Zeitung An-Nadwa vom 30.11.1384 n.H. mit der Überschrift: „Die Ehrung der Mutter und die Ehrung der Familie.“ Der Autor beschäftigt sich darin mit der westlichen Neuerung, einen Festtag speziell zum Wohle der Mutter einzuführen. Er führte etwas an, das den westlichen Denkern entgangen ist:.. Weiter

  • Der Muttertag: Ein historischer Überblick und das Urteil der Gelehrten - Teil 1

    Das Lob gebührt Allâh, dem Herrn der Geschöpfe, und möge Allâh Seinen Gesandten, dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken! Einführung Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken warnte uns, dass diese Umma vergangene Nationen nachahmen wird. In.. Weiter

  • Fatwâs der Gelehrten zum Feiern des Muttertags

    Die Gelehrten des Ständigen Komittees erklärten: „Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Erstens: `Îd (Fest) ist eine Bezeichnung, mit der ein sich wiederholendes Ereignis benannt wird. An solch einem Tag kommen die Menschen zusammen, wobei dies jährlich,.. Weiter

  • Sitten und Traditionen – Teil 2

    Schlechte Gewohnheiten Es haben sich zur Zeit viele schlechte Gewohnheiten unter den Menschen im Allgemeinen und besonders unter den Frauen verbreitet, dazu gehört: Durch Tote und fromme Leute zu Allâh gelangen zu wollen, das Schreien und Wehklagen bei Todesfällen, die Hilfesuche bei Wahrsagern und Hellsehern und die Befolgung von.. Weiter

  • Sitten und Traditionen – Teil 1

    Der Mensch wird ohne jegliche Erfahrung geboren, dann wird er von seiner Umgebung beeinflusst, indem er deren Sitten und Traditionen übernimmt, und so werden die Sitten und Traditionen von einer Generation an die nächste weitergegeben. Die Sitten und Traditionen spiegeln sich in den Taten wider, die die Menschen praktizieren, an die sie sich.. Weiter

  • Der Valentinstag… Historisches und einige Fakten - Teil 2

    Die Nicht-Muslime feiern viele Feste, und sie erfinden immer wieder neue: Wenn wir über die Feste der anderen Gemeinschaften nachsinnen, sehen wir, dass sie viele Feste feiern. Zu jedem Nationalereignis ein Fest, zu jeder Jahreszeit ein Fest, ein Fest für die Mutter, ein Fest für die Arbeit, ein Fest für den Anbau, ein Fest für.. Weiter

  • Die Geschichte der Liebe - Teil 2

    Die wahre Liebe Wisse dass selbst die katholische Kirche, wie bereits erwähnt, dieses Fest annulierte, weil es ethisch nicht vertretbare Bräuche enthält und die Gedanken der Jungen und Mädchen negativ beeinflusst! So sollten die Muslime dieses Fest doch erst recht ablehnen. Wir wollen den Menschen mit unseren Worten nicht die.. Weiter

  • Der Valentinstag… Historisches und einige Fakten - Teil 3

    Nun, liebe Brüder und Schwestern, gehen wir auf den Valentinstagtag ein. Der Valentinstag… Historisches und Fakten: Dieses Fest, das manche Muslime und auch Nicht-Muslime den Tag der Liebe nennen, heißt ursprünglich Fest des heiligen Valentin, kurz Valentinstag. Die Christen haben ihn aus einer religiösen Überzeugung.. Weiter

  • Der Muslim und Weihnachten - Teil 2

    Für uns Muslime ist jedoch alles was wir tun, ein Teil unserer Anbetung des EinenGottes – ohne Ausnahme. Wir machen dabei keinen Unterschied zwischeneinem weltlichen undeinem religiösen Aspekt. Eigentlich vermittelt der englische bzw. deutsche Begriff Religion nicht die allumfassende Natur des arabischen Begriffs „Dîn“... Weiter