50 Artikel

  • Heile dich selbst durch Vergebung!

    Eine moralische Eigenschaft, die im Qurân empfohlen wird, ist Vergebung: „Übe Verzeihung und gebiete das legal Schickliche und meide die Ignoranten! ..." (Sûra 7:199). „...sondern Nachsicht üben und verzeihen. Wünscht ihr nicht, dass Allâh euch vergibt? Und Allâh ist allverzeihend, allbarmherzig.".. Weiter

  • Wie schlecht in jedem Falle doch Lästern ist!

    Wenn wir Beschreibungen des Paradieses und dessen, was Allâh den Paradiesbewohnern versprochen hat, betrachten, dann sehen wir, dass einige Taten oder materielle Dinge, die vorher verboten waren, zu diesem Zeitpunkt erlaubt sein werden und zu denen ermuntert wird – als Belohnung für den Gehorsam gegenüber Allâh und dafür,.. Weiter

  • Vier Methoden, um deine Leistungsfähigkeit anzukurbeln

    Wenn du in den Verliesen der Unproduktivität gefangen bist und keine Ahnung hast, wie du entkommen sollst, dann findest du hier vier Methoden, mit denen du deine Leistungsfähigkeit ankurbeln und auf den Weg der Produktivität zurückspringen kannst: 1. Besuche einen Friedhof! Bringe dich wieder mit deinem Ziel in Einklang und erinnere.. Weiter

  • Mittel, um sich einen Charakter zu erarbeiten: Das gute Vorbild

    Der Mensch neigt von Natur aus dazu, jemanden nachzuahmen. Dies kann man reell im Leben der Menschen beobachten. Wenn man viele Islâm-Leugner betrachtet, wird man sehen, dass die meisten ihr Leugnen nur von ihren Vätern oder Führern übernommen haben: „Und wenn man zu ihnen sagt: »Folgt dem, was Allâh herabgesandt.. Weiter

  • Der Tag, an dem ich starb - Teil 2

    Die Fahrt zum Leichenschauhaus war das schlimmste Erlebnis in meinem gesamten Leben. Ich war allein. Es war dunkel und kalt. Ich sehnte mich nach meiner Mutter. Ich vermisste meinen Bruder. Ich blickte nach meiner Schwester. Ach, hätte ich doch meinen letzten Abend mit meiner Familie verbracht statt mit Umar und Mâlik. Was würde wohl.. Weiter

  • Der Tag, an dem ich starb - Teil 1

    Das Leben ist nicht vorhersehbar. Jedoch dachte ich immer, ich wüsste, was als Nächstes kommt. Es geschah vor sechs Tagen. Ich war mit meinen beiden Freunden Mâlik und Umar auf dem Weg nach Hause. Es war eine Halloween-Nacht. Wir kamen gerade aus dem Kino und hatten den Film „Saw 3“ genossen. Als ich einen Blick auf die Uhr.. Weiter

  • Ein neues Jahr im Hidschra-Kalender - Teil 1

    Wir sind gerade dabei ein Jahr zu verabschieden, das Zeuge für oder gegen uns sein wird. Wir werden bald ein neues Jahr empfangen. Ein Abschnitt im Leben eines jeden Menschen ging vorbei, je mehr Tage vergehen, desto näher kommen wir auch dem Jenseits. Der Imâm Al-Hasan Al-Basrî Allah erbarme sich seiner sagte: „Oh Sohn.. Weiter

  • Die innere Haltung des Muslims angesichts von Schwierigkeiten oder schwerer Krankheit

    - Sei dir bewusst, dass das, was dir widerfahren ist, sowie das, was dir nicht widerfahren ist, vorherbestimmt war und unabänderlich so kommen musste! - Sei geduldig angesichts von Schwierigkeiten und hüte dich vor Trauer und Zorn! - Sei gewiss, dass Allâhs Wahl besser ist als deine eigene! Wie groß das Unglück auch.. Weiter

  • Verhaltenskodex bei den Festen – Teil 2

    - Der Ansprache nach dem Gebet zuhören: Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken pflegte an den beiden Festtagen zum Gebetsplatz zu gehen, als erstes das Festgebet zu verrichten und sich dann den Leuten zuzuwenden, während sie noch in ihren Reihen standen, um sie dann zu belehren, ihnen etwas anzuvertrauen.. Weiter

  • Verhaltenskodex bei den Festen – Teil 1

    Eines Tages kam Abû Bakr As-Siddîq möge Allah mit ihm zufrieden sein bei seiner Tochter Âischa möge Allah mit ihr zufrieden sein herein. Bei ihr waren zwei junge Mädchen von den Ansâr (den aus Makka Ausgewanderten Helfenden) und sie sangen die Lieder der Ansâr aus der Zeit der Schlacht von Bu‘âth.. Weiter

  • Verhaltenskodex für Arbeit

    Eines Morgens saßen die Prophetengefährten mit dem Gesandten Allâhs Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken. Sie sahen einen starken Mann, der schnell zu seiner Arbeit lief. Die Prophetengefährten wunderten sich über seine Stärke und Aktivität und sagten: „O Gesandter Allâhs!.. Weiter

  • Verhaltenskodex für die Reise - Teil 3

    Berücksichtigung der Gefühle der Schwachen unter den Reisenden: Dies gilt vor allem, wenn die Reise zu Fuß verrichtet wird. Man muss sich um den Schwachen kümmern und darf ihm nicht vorauseilen, damit er kein Unvermögen verspürt. Man sagt: „Der Schwache ist der Anführer der Reisegruppe.“ Gute Behandlung.. Weiter

  • Verhaltenskodex für die Reise - Teil 2

    Wahl eines Reisebegleiters: Der Muslim wählt seinen Begleiter auf der Reise unter den religiösen und Allâh fürchtenden Personen aus, damit er ihm im Gehorsam Allâhs beisteht. Der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte: „Der Mann folgt den Charakterzügen seines Freundes. Daher.. Weiter

  • Verhaltenskodex für die Reise - Teil 1

    „Sa’îd ibn Yasâr war mit Abdullâh ibn Umar möge Allah mit ihnen zufrieden sein auf einer nächtlichen Reise nach Makka. Als die Zeit der Morgendämmerung näher kam, stieg Sa’îd von seinem Reittier hinab und betete sein Witr-Gebet (rituelles Gebet mit einer ungeraden Anzahl von Gebetseinheiten)... Weiter

  • Verhaltenskodex für Streben nach Wissen – Teil 2

    - Die Arbeit hält nicht von der Wissenssuche ab: Viele Gefährten pflegten zu arbeiten, und wenn sie fertig waren, suchten sie den Rest des Tages nach nützlichem Wissen, und nachts studierten sie den Qurân und Hadîthe. Von Abû Sa’îd möge Allah mit ihm zufrieden sein ist überliefert, dass er sagte:.. Weiter