Die Aussagen der Gelehrten ber das Singen beim Gebetsruf (Adhn)
Fatw-Nummer: 35591

  • Fatw-Datum:5-2-2018
  • Bewertung:

Frage

Ist es erlaubt, den Adhn nach der Melodie von Abdulbsit Abdussamad zu auszurufen?

Antwort

Der Lobpreis gebhrt Allh und möge Allh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Den meisten Gelehrten nach ist es verboten, den Adhn zu "singen". Er wird aber nicht ungltig, solange die Bedeutung nicht verändert wird. Es ist verboten, seine Bedeutung zu verändern oder zu entstellen. Dies ist die Meinung der Malikiten, Schafiiten und Hanbaliten.

 

Daher sollte sich der Gebetsrufer daran halten und den Adhn nicht zu melodisch ausrufen. Umar ibn Abdulazz ( Allah   erbarme sich seiner ) sagte: Rufe einen zulässigen Adhn oder halte dich von uns fern! (Überliefert von Al-Buchr).

 

Ibn Hadschar ( Allah   erbarme sich seiner ) sagte in Fath Al-Br: Er hatte offensichtlich Angst, dass die Melodie die Demut stören könnte, er wollte ihn jedoch nicht am lauten Ausrufen hindern.

 

Und Allh weiß es am besten!

Verwandte Fatws

Fatw-Suche

Fr mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen