Hat der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) ohne Kopfbedeckung gebetet?
Fatwâ-Nummer: 51784

  • Fatwâ-Datum:23-10-2017
  • Bewertung:

Frage

Hat der Gesandte Allâhs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) ein Gebet ohne Gebetsmütze gebetet? Wenn ja, wie oft hat er dies getan?

Antwort

Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Allâh Seinen Gesandten sowie dessen Familie und Gefährten in Ehren halten und ihnen Wohlergehen schenken!

 

Die Gelehrten sind sich darüber einig, dass es für den Mann empfohlen ist, seinen Kopf im Gebet mit einem Turban oder Ähnlichem zu bedecken. Die Hanafiten sehen es als unerwünscht an, dass der Mann aus Faulheit ohne Kopfbedeckung betet, wegen der fehlenden Ehrfurcht, nicht aber wegen der fehlenden Unterwürfigkeit oder Konzentration. Wir haben weder einen authentischen Hadith noch eine authentische Überlieferung gefunden, die belegen würden, dass der Gesandte Allahs (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) ohne Kopfbedeckung gebetet hat. Ibn Asâkir überlieferte zwar von Ibn Abbâs  möge Allah mit ihm zufrieden sein, dass er sagte: „Möglicherweise nahm der Prophet (möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) seine Gebetsmütze ab und legte sie als Sutra (Abschirmung) vor sich, wenn er betete.“ Allerdings hat Al-Albânî ( Allah   erbarme sich seiner ) diesen Hadîth als sehr schwach eingestuft.

 

Und Allâh weiß es am besten!

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen