Warum wird die 56. Sûra "Al-Wâqi´a" genannt?
Fatwâ-Nummer: 135502

  • Fatwâ-Datum:13-5-2010
  • Bewertung:

Frage

Warum wird die 56. Sûra des Qurân "Al-Wâqi´a" genannt?

Antwort

Der Lobpreis ist Allâhs! Möge Allâh Seinen Gesandten in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken!

 

Und nun zur Frage:

 

Die Qurân-Exegeten sagen: Diese Sûre wird Al-Wâqi´a genannt, weil der Prophet ihr diesen Namen gab. At-Tirmidhî erwähnte in seinem Werk, dass Ibn ´Abbâs überlieferte, dass Abû Bakr zu Allâhs Gesandten sagte: "O, Gesandter Allâhs! Du hast graue Haare bekommen!", er entgegnete: "Die Sûren Hûd (11. Sûra), Al-Wâqi´a (56. Sûra), Al-Mursalât (77. Sûra), An-Naba` (78. Sûra) und At-Takwîr (81. Sûra) ließen aus lauter Furcht mein Haar ergrauen." Nach At-Tirmidhî ist dieser Hadith hasan und nur mit einer Überlieferungskette überliefert worden.

 

Ibn Wahb und Al-Baihaqî überlieferten mit einer schwachen Überlieferungskette von Abdullah ibn Mas’ûd, dass dieser den Propheten  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagen hörte: "Wer Al-Wâqi´a jede Nacht liest, dem schadet niemals Armut."

 

So wurde die Sûra auch zu Lebzeiten der Prophetengefährten genannt. Von Dschâbir ibn Samura überlieferte Ahmad, dass Allâhs Gesandter  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken üblicherweise im Morgengebet die Sûra Al-Wâqi´a und ähnliche Suren rezitierte.

 

Mit Al-Wâqi´a ist das Ereignis gemeint, das auf den Tag der Auferstehung hindeutet.                

Und Allâh weiß es am besten.

Verwandte Fatwâs

Fatwâ-Suche

Für mehr Suchoptionen bitte auf Pfeil klicken

Heute am meisten gelesen