Das Licht der Wahrheit

Das Licht der Wahrheit
7376 2536

Was ist Leben?


Das Dasein der Menschheit in dieser Welt und die Schöpfung des gesamten Universums sind nicht nur purer Zufall oder das Produkt einer willkürlichen Natur. Dieses Universum beweist Seine Existenz mit jedem seiner Atome und führt uns somit zur Erkenntnis eines liebenden, barmherzigen und allmächtigen Schöpfers. Nichts kann ohne Schöpfer existieren. Jeder einzelne Mensch ist sich bewusst, dass seine Existenz von einem Schöpfer abhängig ist. Der Mensch weiß ganz genau, dass er sich selbst nicht erschaffen kann. Deswegen ist es seine Pflicht, seinen Herrn, den Schöpfer, zu kennen.

Die Menschheit

Der Mensch ist ein einzigartiges Geschöpf. Allâh, der Erhabene, machte den Menschen zu Seinem Vertreter oder Stellvertreter auf dieser Welt, um über alle anderen Geschöpfe zu regieren. Er wurde mit der Fähigkeit des Verstandes beschenkt, die ihn von allen Tieren unterscheidet. Mit der Fähigkeit zu unterscheiden wurde dem Menschen die Freiheit gegeben, einen Lebensweg für sich zu wählen, der der Stellung als Allâhs Vertreter würdig ist, oder tiefer zu sinken als das minderwertigste aller Tiere oder Geschöpfe. Allâh, der Allmächtige, sagt im heiligen Qurân (in der ungefähren Bedeutung):
 
"Und einer (jeden) Seele und Dem, Der sie zurechtgeformt hat und ihr dann ihre Sittenlosigkeit und ihre Gottesfurcht eingegeben hat!. Wohl ergehen wird es ja jemandem, der sie läutert, und enttäuscht sein wird ja, wer sie verkümmern lässt" (Sûra 91:7-10)
 
Der Mensch wird rein und ohne Sünde geboren. Ihm wird die Wahl gegeben, rechtschaffene Taten zu tun oder sich den Sünden hinzugeben. Der Prophet Muhammad  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken sagte in einem authentischen Hadîth: „Jedes Kind wird mit der Fitra (natürliche Veranlagung, Islâm) geboren. Es sind seine Eltern, die aus ihm einen Juden oder einen Christen oder einen Anhänger des Mazdaglaubens machen.“ (Muslim)

Göttliche Lenkung

Der Schöpfer hat uns in Seiner unerschöpflichen Liebe und Barmherzigkeit für die Menschheit nicht im Dunkeln gelassen, so dass wir den richtigen Weg alleine durch Ausprobieren finden müssten. Vielmehr hat uns unser Schöpfer gleichzeitig mit der intellektuellen Fähigkeit, vernünftig zu urteilen, auch mit göttlicher Lenkung gesegnet, die das Kriterium für die Wahrheit, das Wissen, so wie für die Wirklichkeit unserer Existenz im Diesseits und im Jenseits ist.

Offenbarungen

Seit der Erschaffung der Menschheit sendet unser Schöpfer Propheten, möge Allâh sie bei ihrer Erwähnung verherrlichen, auf die Erde, um Seine Botschaft zu überbringen und die Menschen zum Weg des wahren Friedens und der Folgsamkeit gegenüber dem Einen wahren Gott einzuladen. Das ist Islâm. Diese Botschaft wurde der Menschheit in aufeinander folgenden Generationen, durch die verschiedenen Propheten  Frieden sei auf ihnen übermittelt, die die Menschheit zu dem vorher erwähnten Weg einluden. Allerdings wurden alle früheren Botschaften oder Offenbarungen Allâhs, des Allmächtigen, von den Zeitgenossen der Propheten oder von den späteren Generationen verfälscht.
 
Demzufolge wurde die reine Offenbarung unseres Schöpfers mit Mythen, Aberglauben, Götzendienerei und irrationalen philosophischen Ideologien verdorben. Die Religion Allâhs, des Erhabenen, ist in einem gewissen Sinne in einer Unmenge von Religionen untergegangen. Die Menschheitsgeschichte ist ein Zeugnis vom Wandeln der Menschen zwischen Licht und Dunkelheit, aber Allâh hat uns aufgrund Seiner unerschöpflichen Liebe nicht im Stich gelassen.
 
Die abschließende Offenbarung

Als die Menschheit sich im tiefen Mittelalter befand, entsandte unser Schöpfer Seinen letzten Gesandten, den Propheten Muhammad  möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken
um den Menschen die abschließende Offenbarung zu überliefern, die die endgültige und bleibende Quelle der Rechtleitung für die ganze Welt ist.

Kriterien für die Wahrheit

Die folgenden Kriterien können am besten als Maßstab dienen, um die Echtheit der abschließenden Offenbarung (des Qurâns), dem Wort Allâhs, herauszufinden:
 
 
1. Vernünftige Lehren
 
Da unser Schöpfer uns mit Verstand und Intellekt gesegnet hat, ist es unsere Pflicht, diese Gaben einzusetzen, um Wahrheit von Falschheit zu unterscheiden. Die wahre, unverfälschte Offenbarung unseres allmächtigen Schöpfers Allâh muss also vernünftig sein und wird von jeder vorurteilslosen Seele als logisch empfunden.

2. Vollkommenheit
 
Da unser Schöpfer in allem vollkommen ist, muss Seine Offenbarung auch vollkommen und präzise sein, frei von Irrtümern, Versäumnissen, Korrekturen und vielen Versionen. Sie sollte inhaltlich frei von Widersprüchen sein.

3. Keine Mythen oder Aberglauben
 
Die wahre Offenbarung ist frei von Mythen oder Aberglauben, die die Erhabenheit unseres Schöpfers und auch den Menschen degradieren würden.

4. Wissenschaftlichkeit
 
Da unser Schöpfer der Schöpfer jegliches Wissens ist, ist die wahre Offenbarung wissenschaftlich fundiert und kann mit den Herausforderungen der Wissenschaften jederzeit mithalten.

5. Sachliche Prophezeiung
 
Unser Schöpfer ist der Kenner der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Somit werden die Prophezeiungen in Seiner Offenbarung, wie vorausgesagt, in Erfüllung gehen.

6. Unnachahmlichkeit durch den Menschen
 
Die wahre Offenbarung ist unfehlbar und kann nicht durch den Menschen nachgeahmt werden. Allâhs wahre Offenbarung ist ein lebendes Wunder, ein offenes Buch, das jeden einzelnen Menschen herausfordert, seine Echtheit und Wahrhaftigkeit für sich selbst zu beweisen und zu erkennen. Der allmächtige Allâh sagt im heiligen Qurân (in der ungefähren Bedeutung):
 

„Denken sie denn nicht sorgfältig über den Qurân nach? Wenn er von jemand anderem wäre als von Allâh, würden sie in ihm wahrlich viel Widerspruch (auch: Verschiedenheit im Niveau der Ausdrucksweise) finden.“(Sûra 4:82)

Verwandte Artikel