17 Artikel

  • Die Sűra Al-Fâtiha ist wohlgeordnet und sinnvoll gegliedert

    Der Sûra Al-Fâtiha wird im Qurân ein besonderer Stellenwert eingeräumt, da sie das einleitende Kapitel des Qurâns ist. Sie hat auch andere Namen, wie zum Beispiel Umm Al-Qurân (die Mutter des Qurâns), Umm Al-Kitâb (die Mutter des Buches), Al-Asâs (das Fundament), sowie andere Namen, die auf ihren.. Weiter

  • Die Prophetengefährten und der Qurân

    Die Gefährten des Propheten (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) sind das Rückgrat der islâmischen Umma (Weltgemeinschaft). Sie lebten zusammen mit dem Propheten, hörten von ihm die Verse des Qurâns und begaben sich in die benachbarten Länder, um den Menschen ein Leben mit dem Qurân.. Weiter

  • Der Gesandte und der Qurân

    Allâh der Erhabene sagt: „Alles Lob gehört Allâh, Der das Buch (als Offenbarung) auf Seinen Diener herabgesandt und daran nichts Krummes gemacht hat“ (Sûra 18:1). Wenn wir über das Verhältnis des Gesandten (möge Allâh ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken) zum Qurân sprechen,.. Weiter

  • Wie können wir vom Qurân profitieren? Teil 2

    Alle diese Dinge unterliegen folgender Aussage Allahs: „Und der Gesandte sagt: O mein Herr, mein Volk mied diesen Qurân unter Missachtung.“ (Sûra 25:30). „Manches von diesem Meiden ist selbstverständlich geringer als anderes.“ (Aus dem Werk Al-Fawâid.) Sein Verständnis zeugt von Überlegung... Weiter

  • Wie können wir vom Qurân profitieren? Teil 1

    Allâh der Majestätische lobt Sein edles Offenbarungsbuch und verdeutlicht dessen Wert in vielen Versen. Der Erhabene sagt: „Und dies ist ein Buch, das Wir hinabgesandt haben, ein gesegnetes, das bestätigend, was vor ihm war...“ (Sûra 6:92). Und Er sagt: „Alif-Lâm-Mîm-Ra. Dies sind die Zeichen des.. Weiter

  • Zum Qurân zurückkehren

    Nach zwei Stunden „Tarâwîh-Gebet“ (freiwilliges Nachtgebet im Ramadân) und vier Stunden Tahaddschud (freiwilliges Gebet nach dem Tarâwîh-Gebet) weinte der Scheich in seiner Niederwerfung und flehte Allâh den Hocherhabenen an, ihm zu vergeben. Dieser Scheich musste die Qurân-Rezitation unterbrechen,.. Weiter

  • Mit deinem Herzen hinhören- Teil 2

    Die zweite Voraussetzung: Hinhören Die zweite wichtige Angelegenheit ist das Hinhören. Manch einer mag vielleicht sagen: „Hinhören? Subhân Allah! Warum müssen wir über das Hinhören reden?“ Geht zu irgendeiner Freitagspredigt und seht, wie viele Menschen nicht hinhören! Bei vielen Freitagspredigten.. Weiter

  • Mit deinem Herzen hinhören- Teil 1

    Wie kann man vom Quran profitieren? Ibn Qayyim Al-Dschauziyya erwähnte einen Vers aus Sûra Qâf: „Darin ist wahrlich eine Ermahnung für jemanden, der Herz hat oder hinhört, während er (geistig) anwesend ist.“ (Sûra 50:37). Einer der Namen des Qurân lautet „Ermahnung“. Warum?.. Weiter

  • Ständiges Aufschieben besiegen - Täglich mit dem Qurân in Verbindung bleiben – Teil 2

    Die Entschuldigungen in Angriff nehmen 1. "Zeitmangel" – Ich bin mir sicher, dass du zehn Minuten Zeit hast! 2. "Genug Qurân im rituellen Gebet" – Allâh sei Lobpreis! Es ist gut, dass du jeden Tag in deinem Gebet Qurân liest, doch wenn du kein "Hâfiz" bist (also den Qurân.. Weiter

  • Ständiges Aufschieben besiegen - Täglich mit dem Qurân in Verbindung bleiben – Teil 1

    Aufschiebungen betreffen uns alle – die gravierendste Aufschiebung ist jedoch diejenige, die uns vom Weg Allâhs und von guten Taten abhält. Es ist interessant, dass Menschen in der Regel die Verrichtung guter Taten oder nützlicher Handlungen, jedoch fast nie schlechte Taten oder unnütze Handlungen aufschieben. Ich möchte.. Weiter

  • Kennzeichen der gläubigen Persönlichkeit im Qurân – Teil 2

    - Sie ist siegreich im Recht und ihr wird nicht schaden, wer sie im Stich lässt: Der gläubigen Persönlichkeit werden weder List noch Betrug oder Täuschung oder Enttäuschung schaden; diese Persönlichkeit setzt mit Gewissheit und Überzeugung ihren Weg zu Allâh fort. Wer sie aber überlistet, betrügt.. Weiter

  • Kennzeichen der gläubigen Persönlichkeit im Qurân – Teil 1

    Der Lobpreis gebührt Allâh und möge Er den Gesandten Allâhs in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken! Und nun zum Thema: Der Qurân hat aus der unwissenden arabischen Nation die beste Nation für die Menschen gemacht. Allâh hat den Arabern durch den Qurân eine Ehre erwiesen, und so haben sie die Herrschaft.. Weiter

  • Gemeinsames Studieren des Qurân - Teil 2

    Die zweite Regel: Den Qurân durch das Vortragen bei einem Lehrer zu erlernen. Das heißt, ihn zu lesen, als ob er dir selbst geoffenbart worden wäre. So sagt Allâh der Erhabene: „Dies ist wahrhaftig eine mahnende Erinnerung; wer nun will, nimmt einen Weg zu seinem Herrn!“ (Sûra 73:19). Wer den Qurân liest.. Weiter

  • Gemeinsames Studieren des Qurân - Teil 1

    In den beiden maßgebenden Sahîh-Werken (Al-Buchârî und Muslim) findet sich eine Überlieferung von Ibn Abbâs möge Allah mit ihnen zufrieden sein, in der es heißt, dass der Engel Gabriel Frieden sei auf ihm in jeder Nacht des Monats Ramadân zum Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen.. Weiter

  • Nützliches um über den Qurân nachzudenken

    Allâh sagt: „Ein gesegnetes Offenbarungsbuch, das Wir zu dir hinabgesandt haben, damit sie über seine Zeichen nachsinnen und damit diejenigen sich ermahnen lassen, die Verstand besitzen.“ (Sûra 38:29) Das Nachdenken über den Qurân ist einer der Gründe für dessen Offenbarung; es ist der Weg, seine.. Weiter