209 Artikel

  • Ereignisse nach der Schlacht bei Uhud - Teil 2

    Die Sahâba fanden unter den Gefallenen auch Handhala ibn Abû Âmir  möge Allah mit ihm zufrieden sein, der in jener Nacht seine erste Hochzeitsnacht hatte. Er hörte aber den Aufruf zum Kampf und ließ seine neue Frau zu Hause. Er ging in den Krieg, ohne sich davor rituell zu baden (Ghusl) und kämpfte, bis er den Märtyr.. Weiter

  • Die Schlacht von Badr und die Angelegenheit mit den Gefangenen - Teil 3

    Zainab möge Allah mit ihr zufrieden sein, die Tochter des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken wollte ihren Mann Abû Al-Âs mit ihrer Halskette loskaufen, die noch bei Chadîdscha möge Allah mit ihr zufrieden sein war. Als der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen.. Weiter

  • Ereignisse nach der Schlacht bei Uhud - Teil 1

    „Muhammed wurde ermordet!“… „dann steht auf und sterbt für das, wofür der Gesandte Allâhs gestorben ist!“…. „O ihr Muslime! Frohe Botschaft, das ist der Gesandte Allâhs, er lebt!“… „Wie kann ein Volk Erfolg haben, das seinen Propheten am Kopf verletzte?“ Diese.. Weiter

  • Die Schlacht von Badr und die Angelegenheit mit den Gefangenen - Teil 1

    Die Schlacht von Badr war vorbei und die Gläubigen schwelgten noch in ihrer Siegesfreude; jedem einzelnen waren noch die Szenen der Folter und Unterdrückung durch die Tyrannen der Quraisch in Makka vor Augen. Doch sobald sie die Gefallenen hier und dort erblickten, waren sie erleichtert. Der Dank ist Allâhs, des Majestätischen und.. Weiter

  • Die Schlacht von Badr und die Angelegenheit mit den Gefangenen - Teil 2

    Nachdem die Muslime von der Schlacht zurückkehrten, kam ein neues Problem auf sie zu, das sie nicht kannten: Wie sollte man die Beute aufteilen, die sie in dieser Schlacht erbeutet hatten? Sollte sie für jene bestimmt sein, die sie sammelten und aufbewahrten oder für jene, die die Reste der Götzendiener entfernten? Oder sind vielleicht.. Weiter

  • Was zwischen der Schlacht von Tâ`if und Tabűk geschah

    Das Leben des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und seiner Gefährten war ein Leben voller Anstrengung und Ernsthaftigkeit. Dies sehen wir an der Biografie des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken, die uns die Großartigkeit dieses Führers zeigt, der geduldig.. Weiter

  • Die Entsendung Usâmas nach Schâm - Teil 2

    Allâh bestimmte, dass diese Entsendung die Letzte war, die der Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken in seinem Leben durchführte. Gleichzeitig war sie die erste, die im Kalifat Abû Bakrs möge Allah mit ihm zufrieden sein zur Geltung kam. Als sich die Schmerzen und die Krankheit des Propheten.. Weiter

  • Die Entsendung Usâmas nach Schâm - Teil 1

    Als der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und seine Gefährten möge Allah mit ihnen zufrieden sein die Abschiedswallfahrt beendet hatten, machten sie sich auf und kehrten nach Madîna zurück. Doch ließ sich der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken dort.. Weiter

  • Die Entsendung Usâmas nach Schâm - Teil 3

    Dieser gesegnete Ausmarsch beinhaltet viele Lehr- und Leitsätze, die wir im Folgenden zu veranschaulichen versuchen: 1- Die enorme Entschlossenheit des Propheten Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und dessen stetiger Eifer für den Weg Allâhs, zumal es, nachdem er Möge Allah ihn in Ehren halten und.. Weiter

  • Die Weisheit in der Erwählung der Araber und deren Halbinsel als Wiege des Islâm

    Bevor wir auf die Frage eingehen, welche Weisheit dahinter steckt, dass die Araber und ihre Halbinsel als Wiege für den Islâm auserwählt wurden, ist es von Nutzen einen flüchtigen Blick auf die Situation der damaligen Völker zu werfen. Waren diese Völker zum Erhalt einer weltweiten Botschaft bereit, die die Menschheit.. Weiter

  • Edle Mütter in der Geschichte: Al-Chansâ

    Die Geschichten der rechtschaffenen Vorfahren sind voller Ermahnungen und ihre Erlebnisse beinhalten viel Gutes und Lehren für uns. Die Prophetengefährtin Al-Chansâ wurde durch ihr Weinen und Wehklagen bekannt sowie durch ihre Gedichte über ihren verstorbenen Bruder. Dies war vor dem Islâm. Sie wurde danach durch ihre Mütterlic.. Weiter

  • Die Schlacht von Mu’tâ - Teil 1

    Die Beziehungen zwischen den Muslimen und den Römern waren von Spannungen gekennzeichnet. Die Römer und diejenigen Araber, die sie unterstützten, mühten sich wahrlich dabei ab, die Muslime zu bedrängen und sie auf jegliche Art zu provozieren. Die wohl bekanntesten, immer wiederkehrenden Versuche richteten sich gegen die von.. Weiter

  • Die Schlacht von Mu’tâ - Teil 2

    So zogen die Muslime los, bis sie in ein Dorf namens Mu‘âna in Asch-Schâm kamen. Da wurde ihnen berichtet, dass Herakleios bereits in Ma`âb in Al-Balqâ mit einem Heer von 100.000 Römern lagerte. Zudem hatten sich ihm 100.000 Krieger der verbündeten arabischen Stämme angeschlossen, wie Lachm, Dschuthâm,.. Weiter

  • Die Schlacht von Hunain ... ihre Gründe und Folgen - Teil 2

    Folgen dieser Schlacht: Zu den Hauptfolgen dieses Feldzuges gehört vor allem die Frage der Verteilung der Beute. Die Muslime hatten in dieser Schlacht viel Beute gemacht und der Prophet Möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken war derjenige, der sie verteilen sollte. Die Verteilung basierte auf einer weisen Politik, aber.. Weiter